So entsteht ein Auftragswerk

Anja Dommel, Sternennacht am Wetterhorn, Berge, Bergnacht, Berner Alpen, Auftragswerk, Auftragsmalerei, Raumbeispiel

Vor ein paar Tagen durfte ich wieder ein tolles Auftragswerk kreieren. Den gesamten Entstehungsprozess habe ich hier für dich dokumentiert, damit du einen detaillierten Einblick bekommst und leichter entscheiden kannst, ob auch du ein Gemälde von mir malen lassen willst.

Mein Kunde Matthias liebt die Berge und ganz besonders die Bergnächte, wenn der Sternenhimmel weit weg von der Lichtverschmutzung der Städte über unseren Köpfen leuchtet. 

Genau so eine klare Sternennacht in den Bergen hat Matthias vor einiger Zeit mit seiner Kamera festgehalten:

Matthias Penselin, Haus der Astronomie, Astrofoto, Milchstraße, Sternenhimmel, Bergnacht, Wetterhorn, Berner Alpen
Milchstraße über dem Wetterhorn, Matthias Penselin, Haus der Astronomie

Kannst du die helle Milchstraße erkennen, die sich links über dem Wetterhorn über den Nachthimmel erstreckt?

Ein fantastisches Foto einer besonderen Nacht in den Berner Alpen, das viel zu schade ist, um als Bilddatei auf dem Computer in Vergessenheit zu geraten

Matthias hat sich schon vor einigen Wochen für meinen Kunst-Katalog angemeldet, um sich einen Überblick über die verfügbaren Kunstwerke aus meinem Atelier zu verschaffen.

Seitdem reift der Wunsch nach etwas Eigenem, ganz Besonderen. 

In einem ersten Beratungsgespräch klären wir – ganz locker und unverbindlich – alle Fragen und legen die Details des Auftragswerks, wie Format, Größe und Farbgebung, fest. 

Kurz danach ist es beschlossen: Die Sternennacht am Wetterhorn soll als Auftragsmalerei auf Leinwand gebannt werden.

Matthias erhält von mir ein passendes, schriftliches Angebot und eine Rechnung für eine Anzahlung. Danach beginnt meine Arbeit im Atelier.

Anja Dommel, Farbkarten, Kunstatelier, Farbpalette, Blautöne

Der erste Arbeitsschritt ist die Zusammenstellung der Farben mit Farbkarten und die Anfertigung einer Farbstudie.

Die hierfür benötigten Acrylfarben bereite ich auf einer Palette vor.

Anja Dommel, Farbpalette, Acrylfarben, Kunstatelier

Die Studie male ich in einem kleinen Format auf Papier. Sie dient dazu, ein erstes Gefühl für das Auftragswerk zu bekommen.

Anja Dommel, Auftragswerk, Bergnacht, Sternenhimmel am Wetterhorn, Farbstudie, Acrylgemälde, Auftragsmalerei

Matthias erhält die Studie zur Ansicht per E-Mail zugeschickt. Sein Feedback ist mir sehr wichtig, damit ich kleine Änderungswünsche bei der anschließenden Malerei auf der Leinwand berücksichtigen kann.

Da ihm die Farbauswahl und die Bildkomposition sehr gut gefällt, notiere ich seinen einzigen Wunsch, die Milchstraße etwas dezenter darzustellen.

Jetzt wird es spannend, denn ich ziehe mich ins Atelier zurück, um das Auftragswerk auf Leinwand zu erstellen 

Die zuvor angefertigte Studie dient mir hierbei als grobe Vorlage. Sie wird aber nicht 1:1 abgemalt. Dies ist aufgrund der komplexen Malweise und übereinanderliegenden Farbschichten nicht möglich – und auch nicht gewünscht, denn jedes Gemälde auf Leinwand soll ein einzigartiges Unikat sein.

Mehrere Tage arbeite ich an dem Bild, in Ruhe und konzentriert, und stelle es immer wieder für ein paar Stunden beiseite, um anschließend mit frischem Blick weiter zu malen.

Anja Dommel, Auftragswerk, Bergnacht, Sternenhimmel am Wetterhorn, Pinsel, Acrylgemälde, Auftragsmalerei

Matthias kann sich in dieser Zeit entspannt zurücklehnen: Durch die Farbstudie weiß er ungefähr, was auf ihn zukommen wird. 

Anja Dommel, Auftragswerk, Nachthimmel, Sternernhimmel, Blau, Pinselstrich, Acrylgemälde, Auftragsmalerei

Mir als Künstlerin ist sehr wichtig, mich auf das Bild einzulassen und ungestört, frei und im Flow zu malen. Das liebe ich so an der Kunst: Wenn ich alles um mich herum vergesse.

Ich bemale übrigens auch die Seiten der Leinwand: Sie ist auf einen Keilrahmen aus Holz gespannt und zwischen 1 und 2 cm hoch.

Anja Dommel, Auftragswerk, Bergnacht, Sternenhimmel am Wetterhorn, Keilrahmen, Leinwand, Acrylgemälde, Auftragsmalerei

Sobald das Kunstwerk fertig gemalt und vollständig getrocknet ist, signiere ich es auf der Vorderseite und schreibe Titel und Jahr auf die Rückseite.

Zusätzlich versehe ich es mit einem transparenten Firnis, das Schutz vor Schmutz und UV-Strahlung bietet.

Jetzt fehlt nur noch ein Bilderrahmen

Grundsätzlich können die Leinwände auch rahmenlos aufgehängt werden. Matthias hat sich aber explizit eine Rahmung gewünscht: Eine Schattenfuge aus naturbelassener Linde.

Anja Dommel, Auftragswerk, Bergnacht, Sternenhimmel am Wetterhorn, Schattenfugenrahmen, Acrylgemälde, Auftragsmalerei

Welche Bilderrahmen bei den Kunstwerken aus meinem Atelier für dich zur Verfügung stehen, kannst du in diesem Blogartikel nachlesen: Der perfekte Rahmen für dein Kunstwerk

Das fertige Auftragswerk

Anja Dommel, Auftragswerk, Bergnacht, Sternenhimmel am Wetterhorn, Schattenfugenrahmen, Acrylgemälde, Auftragsmalerei

Es ist immer aufregend, wenn es dann endlich soweit ist, das fertige Kunstwerk in den Händen zu halten.

Matthias erhält gleich ein Foto und die Schlussrechnung per E-Mail zugeschickt. 

In der Zwischenzeit bereite ich sein Gemälde für die Übergabe vor.

Sicher verpackt und mit einer roten Schleife verziert – weil jedes Detail zählt ❤️

Anja Dommel, Auftragswerk, Auftragsmalerei, Schleife, Verpackung, Kunstpaket

Dieses Gemälde liefere ich persönlich aus 

Das biete ich als besonderen Service im Umkreis von 50km an.

Ich liebe es, wenn ich meine Kundinnen und Kunden persönlich treffen und das Auspacken des Kunstwerks live miterleben kann.

Es sind ganz besondere Momente, wie Weihnachten und Geburtstag zusammen.

Momente, die mir immer wieder bewusst machen, dass ich mit der Kunst meinen Traumberuf gefunden habe.

Und so sieht das Gemälde in seinem neuen Zuhause aus:

Anja Dommel, Sternennacht am Wetterhorn, Berge, Bergnacht, Berner Alpen, Auftragswerk, Auftragsmalerei, Raumbeispiel

Matthias hat hierfür extra einen Platz in seinem Arbeitszimmer freigemacht. Hier hat das Gemälde ausreichend Platz, um seine Wirkung zu entfalten.

Ein Kunstwerk aufzuhängen ist übrigens garnicht so schwer, wie du vielleicht denkst. In diesem Blogartikel zeige ich dir genau, wie es funktioniert: Gemälde aufhängen – Eine Schritt-für-Schritt Anleitung

„Als der Vollmond hinter mir aufging, war vor mir die Wetterhorngruppe im Berner Oberland und die Milchstraße zu sehen. Der Mond brachte die Schneefelder auf den Berggipfeln zum Leuchten, trotzdem konnte man Sternbilder, Sternhaufen und Nebel beobachten. Anjas Auftragswerk hängt bei mir an einem Platz, an dem nicht direkt Sonnenlicht auf das Bild fällt, und siehe da: die Gipfel der Wetterhorngruppe leuchten auch auf dem Bild.“

– Matthias Penselin

Du interessierst dich ebenfalls für ein Auftragswerk, extra für dich gemalt? Hierfür sind noch Termine frei. Eine Preisliste für Auftragswerke findest du in meinem online Kunst-Katalog, für den du dich hier kostenlos anmelden kannst:

Zum Kunstkatalog